Info-Stand im dm-Markt

Vom 15. bis 20. Januar und am 22. Januar sind wir mit einem Info-Stand im dm-Markt (an der Fliethe in Wülfrath – gegenüber von real) vertreten. Wir freuen uns über Besucher und natürlich auch über „Stimmzettel“, weil unser Einsatz aufgrund der Menge der abgegebenen Stimmen vom dm-Markt prämiert wird.

Bewerbung Friedhofscamp 2011

Vom 15. August 2011 bis 24. August 2011 ist das nächste internationale Workcamp zur Restaurierung eines verlorenen jüdischen Friedhofs in Lettland geplant. Der Friedhof liegt in Aizpute (in der Nähe von Liepaja).
Ab sofort ist eine Bewerbung für das Camp möglich. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Friedhofsprojekte

erinnern – begegnen – gestalten

Wir Mitglieder des Vereins LOT e.V. engagieren uns ehrenamtlich in verschiedenen Projekten, um die Erinnerung an die Shoa wach zu halten und Möglichkeiten für Begegnungen zwischen Religionen und Kulturen zu schaffen. Menschen verschiedener Altersstufen und Herkunft arbeiten bei uns gemeinsam in Projekten an lebendiger Geschichte, knüpfen Freundschaften und erinnern sich gemeinsam.

Der Name des Vereins „LOT“ hat verschiedene Bedeutungen für uns. Zum Einen kommt er nach der biblischen Geschichte, in der Lot, der Neffe Abrahams, aus den unhaltbaren Zuständen in Sodom gerettet wird. Zum Anderen bedeutet er für uns auch „life of tomorrow“, wir möchten gemeinsam erinnern, Erinnerungen schaffen, Begegnungen möglich machen und so die Zukunft gestalten.

Auf unserer Website laden wir Sie ein, unsere Projekte kennen zu lernen, Kontakt mit uns aufzunehmen und zu stöbern. Wir freuen uns über Rückmeldungen und Unterstützung jeglicher Art!

We, the members of the organization LOT e.V., work in a voluntary capacity in various projects to keep the memory of the Shoa alive and to create options for encounters of different religions and cultures. People of different age and background work together in projects on living history, make friends and remember together.

The name of our organization, “LOT”, has different meanings to us. On the one hand, LOT got its name from the biblical story of the rescue of Lot, Abraham’s nephew, from the unbearable conditions in Sodom. On the other hand, it means “life of tomorrow”, we want to remember together, create memories, make encounters possible and thereby create the future.

On our website, we invite you to get to know our projects, get in touch with us and look around. We are looking forward to feedback and support of all sorts!